PROJEKTE

Facebook 2.png
Mit unseren Produkten unterstützen wir den Verein "MISSION OZEAN"
 

Dessen Ziel ist es, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen das Wissen über die Einzigartigkeit der Ozeane zu vermitteln, und sie nachhaltig dafür zu begeistern, um dieses Wunder für zukünftige Generationen zu erhalten. Wenn die ökologische Bedeutung der Ozeane für unser Klima und damit für unseren Planeten stärker in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit rückt, kann dies ein grundsätzliches Umdenken bewirken. ​Dazu bietet „Mission Ozean“ ein ganzheitliches Bildungssystem sowie Projekte und Vorträge über die Ozeane und Meere an. Weitere Infos unter: htts://www.mission-ozean.org 

Main-logo.png
ProFuture (Horizon 2020)
 

ProFuture, Proteine ​​für die Zukunft. Bei dem internationalen EU Projekt ist Viva Maris als einziges norddeutsches KMU ein aktives Projekt-Mitglied.  Das Forschungsprojekt ist Teil des Programms Horizont 2020. Mit dem Ziel, innovative, nachhaltige und wirksame Technologien für die Herstellung von Inhaltsstoffen auf Mikroalgenbasis zu implementieren, die in Lebens- und Futtermittel eingearbeitet werden sollen. Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und Interaktion der Akteure in der Lieferkette und Erhöhung der Anzahl der in Europa zugelassenen Mikroalgen für Lebensmittel.  Dem Konsortium gehören Forschungsinstitute, KMU und einige große Unternehmen aus 13 EU-Ländern an. Weitere Infos unter: https://www.pro-future.eu/about

Und der Film dazu unter: https://www.youtube.com/watch?v=2cuXlBggktQ

ZIM Logo.JPG
Projekt ELPROM
 

In dem nationalen Projekt in Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg und der Texulting GmbH erforschen und entwickelt Viva Maris  Lebensmittelprodukte auf der Basis wertstoffangereicherter Makrophytenbiomasse. Hier werden ganz neue und hoch innovative Algen Produkte entstehen, die aus Algen aus der ersten eigenen langestützten Aquakultur hergestellt werden. 

Dies wird ein Meilenstein in der Entwicklung von neuen algenbasierten Lebensmittel sein.

2014_LPW_jpg_deutsch.jpg
Förderung der Messebeteiligung BIOFACH 2022
 

Schleswig-Holstein fördert die Messebeteiligung von Viva Maris an der Biofach 2022 in Nürnberg. Viva Maris wird auf der Messe die neuen innovativen und zukunftsweisenden Algen Lebensmittel präsentieren. Der Algenmarkt ist ein sehr wachsender und für die Zukunft wichtiger Markt in der Ernährung. Mit den Viva Maris Produkten sind wir derzeit die ersten, die Meeresalgen in alltägliche Lebensmittel integrieren. Dies möchten wir durch unsere Präsens auf der internationalen Biofach Messe national sowie international ausweiten um den Markt und die Nachfrage zu bedienen. Ebenfalls setzt Viva Maris sich für den Schutz der Meere und der natürlichen Algen-Aquakulturen ein.  Viva Maris erhält eine Förderung aus dem Landesprogramm Wirtschaft 2014-2020 mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) nach Maßgabe der „Richtlinie für die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Internationalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und Markterschließung im Ausland.
 

people-218790.jpg